Inhalt

TdJ: Überregionaler Final Dielsdorf - Nachtrag vom 11. November 2018

Um 07.30 Uhr begann meine Prüfung. So mussten wir um 05.30 Uhr losfahren was bedeute, dass ich um 03.30 Uhr aufgestanden bin. Früh für mich? Nein, dafür für alle anderen. Durch eine Verletzung die sich Mc Nice am Freitag noch zugezogen hatte war meine Anspannung gross. Im Trab merkten wir, dass er Verspannungen im Rücken hatte, wahrscheinlich durch einen vorhergegangenen Fehltritt. Noch am selben Tag lief er wieder gerade. In Dielsdorf angekommen brachte ich meine Daten ins Sekretariat und als ich wieder zurück kam sah ich Mc Nice mit weissen Dressurgamaschen. Fassungslos und Überrascht hatte ich Tränen in den Augen, er sah so herzig aus. Nach dem Anreiten mit meiner Anspannung in Kopf ging es dann in die grosse Halle in die Dressurprüfung.  Alles lief gut...naja alles? Nein, ich machte einen Programmfehler. Doch ich war mehr als zufrieden, ein 25- jähriges Pony das noch sooo fit ist, ist eher selten. Ich verschenkte mit meinem Programmfehler einige Punkte aber mir war es egal. Ich sah nur, dass ich und Mc es bis in einen solchen Final geschafft hatten unter lauter guten Dressurpferden. Es reichte für den 14. Schlussrang und ich sah den Weg nicht mehr vor Tränen. Was für ein Jahr für mich. Müde und zufrieden ging ich dann abends ins weiche Bett.

- Rebecca

  • Teilnehmerinnen Reiten
  • Pferdefutter